Winter-Blitz-Turnier

Am 12. Januar wurde das 19. Winter-Blitz-Turnier der Schachgemeinschaft Schöningen ausgetragen. Verdienter Sieger wurde Marcel Kruse mit 15,5 Punkten aus 16 Partien.

Insgesamt nahmen an unserem Turnier neun Spieler teil (drei Senioren (Ü50), vier Jugendliche (U18) und zwei weitere Spieler Ü20-U50)).

Vor dem Beginn des Turnieres einigten sich die Teilnehmer auf eine Austragung mit Hin-und Rückrunde, so dass jeder einmal mit Weiß und einmal mit Schwarz gegen einen anderen Starter antreten musste. Somit hatte jeder Spieler 16 Partien zu spielen.

Hier sehen wir während des Turniers in Aktion Rosalie Koppehl, Marcel Kruse, Chris Meiners und Thomas Baumgart (hintere Reihe) und Arad Hashemian, Axel Granel, Karl-Heinz Gieseke und Patrick Deutsch (vordere Reihe).

Nicht auf dem Bild ist Felix Janik.

Bereits in der Hinrunde setzte sich der spätere Turniersieger Marcel Kruse mit 8 Punkten aus 8 Spielen klar vom Feld ab. Das Verfolgerfeld setzte sich aus Thomas Baumgart, Karl-Heinz Gieseke und Jugendspieler Chris Meiners zusammen.

Während sich Marcel Kruse – wie bereits erwähnt – klar den Turniersieg vor Thomas Baumgart sichern konnte, gelang es Chris Meiners in den beiden Runden zwei Siege zu erkämpfen und so den bis dahin Drittplatzierten Karl-Heinz Gieseke zu überholen. Nur diesen vier Spielern gelang es die 10-Punkte-Marke zu knacken.

Auf dem 5. Platz folgte unser Neumitglied Axel Granel        (8 Punkte). Der 6. Platz ging mit 6 Punkten mit Arad Hashemian an den zweiten Jugendspieler. Komplettiert wurde das Feld von Patrick Deutsch (5 Punkte), Rosalie Koppehl (3 Punkte) und Felix Janik (0,5 Punkte), der sein erstes Turnier bestritt.

Natürlich gab es die teilnehmenden Spieler Auszeichnungen. Der Turniersieger Marcel Kruse erhielt den Wanderpokal, eine Urkunde und einen Sachpreis in Form eines Buches über Bobby Fischer. Thomas Baumgart, der den 2. Platz erreichte erhielt neben seiner Urkunde auch eine Flasche Rotwein als Auszeichnung für den besten Senior. Chris Meiners wurde mit einer Urkunde und Sachpreis für den 3. des Gesamtteilnehmerfeldes bedacht.

Hierneben gab es natürlich auch eine Siegerehrung im Jugendbereich. Die drei erstplatzierten Jugendlichen erhielten einen Pokal. Alle Kinder konnten sich außerdem über Urkunden, Sachpreise und Leckereien freuen. Auf dem Bild von links nach rechts (Felix Janik, 4. Platz), Arad Hashemian (2. Platz), Rosalie Koppehl (3. Platz) und Chris Meiners (1. Platz). 

Zum Abschluss für alle Freunde der Statistik bringen wir hier nochmal die Turniertabellen mit den Platzierungen, Einzelergebnissen und Punkteständen:

Herzlichen Glückwunsch seitens der Turnierleitung!